Gege AP2000

Gege AP2000 – manipulationssicheres Abschließen

Übersicht

Schließzylinder mit Zackenschlüsseln - Gege AP2000
Schließzylinder mit Zackenschlüsseln - Gege AP2000

Gege AP2000 verfügt über Vielzahl von überlappenden Schlüsselprofilen zur Erhöhung der Schließungen und Schutz gegen Abtasten. Die Schlüssel von Gege AP2000 sind genau auf dem Kernprofil abgestimmt und werden nicht zum Einzelverkauf angeboten, und das bietet zusätzliche Sicherheit gegen unerlaubte Kopien.

Ein zusätzlichers Sicherheitselement (Zentrierstift) im Zylinder verhindert eine Öffnung durch die Rapido-Methode (beliebtes Einbruchswerkzeug) und damit gehören diese Schließzylindern zu den sichersten am Markt.

Eigenschaften

  • Stahlsicherheitselemente im Zylindergehäuse und –kern bieten Aufbohrschutz
  • Über 80.000 Profile sorgen für eine hohe Zahl von Sperren in anspruchsvollen Schließanlagen.
  • Komplexe Schlüsselgeometrien und spezielle Zuhaltungen schützen gegen Pickingmethoden.
  • Nach den höchsten europäischen Sicherheitsnormen zertifiziert und getestet, somit gut gegen Manipulation und Vandalismus geschützt.
  • Geeignet für Feuer- und Rauchschutztüren
  • Lässt sich jederzeit in ein elektronisches Schließsystem integrieren.
  • Sie entscheiden in Ihrer Schließanlage darüber, welche Schlüssel welche Türen aufschließen.
  • Erhältlich auch für Zusatzschlösser, Blechtüren, Möbelschlösser, Vorhangschlösser, Schlüsselschalter, u.v.m.

Applikationen

Gege AP2000 ist ideal für viele verschiedene Anwendungen, z.B.:

  • Büro- und Praxisräume
  • Wohnkomplexe und Privathäuser
  • Gewerbe- und Industrieanlagen
  • Flughäfen, öffentliche Verkehrsmittel
  • Schulen, Universitäten
  • Krankenhäuser

Technische Daten

  • Fünf, sechs oder sieben Zuhaltungspaare
  • Zentrierstift gegen die Rapido-Methode
  • Seitliche Sperrelemente
  • Gehärtete Stifte im Zylinderkern gegen Aufbohren
  • Überlappende Profile
  • Entspricht EN 1303 Verschlusssicherheitsklasse 4-6 und Angriffswiderstandsklasse 2

Dokumente