Zutrittskontrolle - B-Net 92 50

Übersicht

Zutrittskontrolle - B-Net 92 50
Zutittskontrolle - B-Net 92 50

Die kompakte Zutrittskontrollsteuerung B-Net 92 50 ist besonders für kleine Zutrittslösungen interessant.

Eigenschaften

  • Durch seine eigene Entscheidungslogik und die lokale Datenspeicherung ist die Zutrittssteuerung autonom.
  • B-Net 92 50 wird generell im gesicherten Bereich installiert und ist deshalb vor Manipulationen oder Sabotage geschützt.
  • An die Steuerung können bis zu vier Subterminals der Serie B-web 91 xx und B-Net 91 xx angeschlossen werden.
  • Die Steuerung kann bis zu 50 000 Stamm- und 100 000 Buchungssätze speichern.
  • Der Zutrittsmanager unterstützt Kaba CardLink und ermöglicht so die Integration von Standalone-Komponenten wie z.B. Digitalzylinder in das Zutrittssystem.
  • Unterstützt werden die RFID-Standards LEGIC und MIFARE und viele weitere auf Anfrage.
  • Der Zutrittsmanager kann einfach in bestehende Anlagen eingebunden werden.
  • Service und (Remote-) Wartung erfolgen über modernste Web-Technologien.

Applikationen

Die Steuerung B-Net 92 50 verwaltet und steuert bis zu vier Türen. Die Makro-Programmiersprache AVISO ermöglicht Erweiterungen, wie z.B. die Anbindung einer Alarmanlage, CCTV-Videoüberwachung oder Parkplatzsteuerung.

Dokumente

  • B-Net 92 50

    B-Net 92 50

    Zutrittskontrollsteuerung B-Net 92 50

    • pdf
    • 165 KB
    • Prospekte & Datenblätter